Menu

Tourismus in Deutschland


Deutschland ist ein Reiseland. Nicht nur, dass viele Menschen aus der ganzen Welt gerne in das freundliche und sympathische Land kommen, nein, auch viele deutsche Reisen gerne rund um den Globus und entdecken dabei fremde Kulturen und lernen neue Menschen kennen. Kein Wunder also, dass der Tourismus in Deutschland zu einer der boomendsten Branchen gehört und immer weiter wächst. Wir berichten daher in diesem Artikel ausführlich über den Tourismus in Deutschland und liefern Ihnen dabei alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten.

Wie die Statistik zeigt, ist Deutschland als Reiseland immer beliebter geworden. So wurden im Jahr 2017 460 Millionen Übernachtungen im Land verzeichnet, was einem Anstieg von rund drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dabei entfielen rund ein Drittel dieser Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland während die übrigen von inländischen Gästen durchgeführt wurden. Dies zeigt, dass in Deutschland auch der Binnentpurismus groß ist und weiter wächst. Gleichzeitig wurde mit dem erneuten Anstieg der Übernachtungen im Land zum achten Mal in Folge ein neuer Rekord aufgestellt. Der Boom in der Branche des Tourismus in Deutschland ist also bisher beispiellos.

Dabei macht die Branche auch wirtschaftlich einiges her. So sorgte sie im Jahr 2017 für eine Bruttowertschöpfung von fast 106 Mrd Euro. Auch das ist damit ein neuer Bestwert, der im Vergleich zum Vorjahr noch einmal eine Steigerung bedeutet. Auch hinsichtlich der durch den Tourismus geschaffenen Arbeitsplätze konnte mit 3 Mio Beschäftigten in der Branche ein neuer besteuert erzielt werden.

Alle diese Zahlen, Daten und Fakten zeigen dabei eindrücklich die positive Entwicklung in der Branche des Tourismus im Land und lassen darauf hoffen, dass auch die kommenden Jahre und vor allem auch das aktuelle Jahr 2018 eine weitere Steigerung mit sich bringt und damit ein sehr positives Jahr für den Tourismus in einem der beliebtesten Länder der Welt sein wird.